There are currently no events to display.

 

Es gibt eine Zeit im Jahr, da steht die Welt Kopf.  Da wird die eigentliche Ordnung umgekehrt – der Mann wird zur Frau, die Frau zum Mann, der Oberste zum untersten - all das ist nur zum Karneval möglich.

 

Der Karneval hat in Deutschland eine lange Tradition. Bereits Ende des 13. Jahrhunderts wird die Fastnacht zum ersten Mal erwähnt. Allerdings erst mit Beginn der Neuzeit, besonders im frühen 19. Jahrhundert, wird der Karneval zu dem, was wir heute darunter verstehen und kennen. Vor allem im rheinischen Raum kam es zu einer Vielzahl von Maskenbällen, die vom Bürgertum ausgerichtet wurden. Schon damals waren die Masken und Perücken ausgefallen und kreativ gearbeitet. Die typische Straßenfastnacht jedoch war zu dieser Zeit fast ausgestorben. Erst 1823 wurde sie in Köln wiederbelebt.

 

In deutschsprachigen Ländern beginnt der Karneval traditionell am 6. Januar – dem Dreikönigstag. Gleichwohl gibt es in einigen Regionen bereits am 11.11. um 11:11Uhr Veranstaltungen, bei denen das Prinzenpaar für die anstehende Karnevalssaison vorgestellt wird. In der Zeit zwischen dem 12. November und dem 6. Januar bleiben die Kostüme jedoch im Schrank. Um so mehr freuen sich die Karnevalisten auf den eigentlichen Höhepunkt der Karnevalssaison. Das ist die Woche von Weiberfastnacht über Nelkensamstag, Tulpensonntag und Rosenmontag bis zum Fastnachtsdienstag. Vor allem am Rosenmontag werden die bekannten Umzüge veranstaltet. Der Straßenkarneval bringt immer wieder die lustigsten und skurrilsten Kostüme zum Vorschein. Neben klassischen Kostümen wie Clowns oder Prinzessinnen sieht man auf den Straßen immer mehr Stars und Prominente. Neben den Umzügen gibt es weitere Karnevalsveranstaltungen. Dabei sind jedoch nicht alle nur etwas für Erwachsene. Der Kinderfasching erfreut sich bei den Kleinen größter Beliebtheit. Eigentlich kein Wunder, schließlich verkleiden sich Kinder noch viel lieber als es Erwachsene tun. Ein tolles Kinderkostüm ist daher ein Muss!

 

Ab Aschermittwoch ist das bunte Treiben wieder vorbei und dann heißt es für alle Karnevals- und Faschingsliebhaber: Nach dem Karneval ist vor dem Karneval!

Aber warten müssen viele doch gar nicht so lange. Wir leben ja schließlich nicht mehr im Mittelalter! Wenn wir uns verkleiden wollen, machen wir das auch außerhalb der Karnevalssaison. So haben in den letzten Jahren besonders Mottopartys an Beliebtheit gewonnen. Egal ob 70er-Jahre oder Mafia-Party – das richtige Mottoparty Kostüm zu finden, ist eigentlich nicht schwer.

Und dann gibt es ein noch einen Termin im Jahr, der mittlerweile für alle Horror- und Gruselfans absolute Pflicht geworden ist. In der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November heißt es immer öfter „Süßes oder es gibt Saures!“ Halloween ist eine tolle Gelegenheit, um sich in einen Vampir oder in Frankensteins Monster zu verwandeln. Gruseln heißt hier die Devise, wobei es aber auch sexy sein darf. Ein tolles Halloweenkostüm ist dabei das A&O.

 

Karneval und Fasching, Mottoparties und Halloween bieten uns immer wieder die Möglichkeit in andere Rollen zu schlüpfen, uns zu verwandeln oder einmal der Held unserer Kindheit zu sein. Solche Möglichkeiten sollten Sie nicht an sich vorbeiziehen lassen!

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Sponsoren und Förderern des

Großräschener Carneval Club e.V.

"Rot-Weiß"

recht herzlich bedanken.

Gern sind wir bereit Sie auf unserer Homepage zu verlinken.

Bitte wenden Sie sich hierfür an den Präsidenten.

Vielen Dank